Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Aktuelles

HEIMSIEG D-Jugend Männlich

14. Feb 2020 /

Am 11. Spieltag trat die männliche D-Jugend zu Hause gegen die HSG Hanauerland 2 an. Zu Beginn der Partie sah man von beiden Mannschaften eine hektische Anfangsphase, die sich leider nur teilweise legte und so konnte sich bis zur Halbzeitpause keine Mannschaft deutlich absetzten. Mit einem Zwischenstand von 11.8 für die Hausherren ging es in die Kabine. Nach Wiederanpfiff waren die Gelb-Blauen wie ausgewechselt und zeigten ihr eigentliches Können. Durch schnelle einfache Tore und einer großartigen Abwehrleistung konnten Sie sich so deutlich von der HSG absetzen. Am Schluss konnte man einen 24:14 Kantersieg zu Hause einfahren.

Für den ETSV spielten: Quirin, Laurin, Jonathan, Noah, Oskar, Lorenz, Manuel, Cevin, Dean, Antonio, Laurenz

E Jugend   ETSV Offenburg - HSG Hanauerland 3

11. Feb 2020 /

Die ersten 15 min des Spiels Dominierten unsere Gelbblauen, danach kassierten Sie 5 Tore in folge der Hanauer. Trainer Bönte schaffte es leider nicht ganz seine Mannschaft in der Halbzeit wieder auf Spur zu bringen.

 Das Ergebnis sprach dann auch eindeutig, für die Gäste aus dem Hanauerland.

 

Für den EtsV spielten:

Carla, Katharina, Sena, Erisa, Noah, Philip, Fynnian. Im Tor .Adam, Hanno.

ETSV verpasst Revanche gegen HSG Hanauerland 2

11. Feb 2020 /
unnötige 24:26 ( 13:12 ) Niederlage in einem umkämpften Spiel
 
Von Beginn an war zu spüren, dass den Hausherren die spielerische Leichtigkeit fehlt. Einige technische Fehler bzw. Fehlwürfe verhinderten, dass man seinerseits sich vom Gegner absetzen
konnte. Die erste Halbzeit war bei wechselnder Führung immer ausgeglichen. Das eigene
Nervenkostüm stand einer deutlicheren Führung im Wege. Beim Stande von 13:12 ging es in die
Kabinen.
 
Nach Wiederanpfiff nutzten die Gelbblauen die Überzahl um auf 15:12 zu erhöhen. Leider brachte
diese Führung nicht die gewünschte Ruhe in Spiel.In einer wenig später folgenden doppelten
Unterzahl musste man den prompt wieder den Ausgleich hinnehmen. Bis zum 20:20 konnten
Offenburger immer wieder mit einem Tor vorlegen, doch die HSG glich postwendend aus. In einer
doppelten Überzahl gelang es dem ETSV sich nochmals mit 22:20 abzusetzen (48.). Die Hoffnung auf
Zählbares erhielt in den Folgeminuten einen herben Dämpfer. Im Angriff lief plötzlich nichts mehr
zusammen. Die Folge war ein 0:6 Lauf der Gäste, was gleichbedeutend war mit einer
Vorentscheidung (22:26 / 57.) Zwar versuchte man mit Offensiver Deckung nochmals
heranzukommen, mehr als den 24:26 Anschluss vermochte man jedoch nicht mehr erzielen.
Sichtlich geknickt verpasste man so den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Am kommenden
Wochenende muss man nun beim Tabellenführer aus Altenheim antreten, bei dem die Trauben wohl
etwas höher hängen werden als in den Spielen zuletzt.
 
Für den ETSV:
Christopher Seibel, Christian Heppner; Felix Schner
ring (2), Werner Echle (4/4), Christian Braun (1),
Simon Bönte (2), Joshua Häberle, Florian Brodowsky,
Simon Weißer (1), Christian Liebert (6), Lutz
Klausmann (8), Marcel Späth, Gabriel Hildebarnd
 
Für die HSG Hanauerland 2:
Maximilian Irion, Matthias Schwing; Jonas Prestel (
1), Edvinas Barisas (7/3), Lars Hendrik Kiefer (4/1)
,Michael Hoyer, Alexander Hoyer (3), Jonas Rieber (2
), Yannick Krauss (1), Marco Festerling (8), Jan
Satin, Jonas Woyciechowski, Daniel Kepes, Pascal Hentschel,